Was ist LH?


LH ist die Abkürzung für Lumbri humus, Regenwurmhumus, den bekanntesten Dünger von höchster Qualität, der seit kurzem in der Familienlandwirtschaft OPG Marko Pejić produziert wird.

WIE ENTSTEHT DER REGENWURMHUMUS?

Der Regenwurmhumus entsteht durch die Verarbeitung des reinen Rindermists mit Hilfe von kalifornischen Würmern.

Für die Entstehung vom Regenwurmhumus können auch verschiedenartige organische Abfälle verwendet werden. Doch die Besonderheit unserer Produktion liegt in der Anwendung von dem ausschließlich saubersten Rinder- und Pferdemist für die Erzeugung der höchstqualitativen organischen Dünger.

Die Qualität unseres Regenwurmhumus wurde durch die chemische Analyse bestätigt.

WO UND WIE FINDET DER REGENWURMHUMUS ANWENDUNG?

Eine breite Anwendung findet er in allen bekannten Techniken der Pflanzenzucht – Gemüseanbau, Obstanbau, Blumenzucht, Gewürzpflanzenanbau, Gartenanbau, Olivenanbau, Weinanbau, Rasenanbau und Ackerbau.

Grundsätzlich kann der Regenwurmhumus auf zwei verschiedene Weisen verwendet werden: (1) Er kann direkt an der Pflanzenwurzel in den Boden eingebracht werden oder (2) durch die Erzeugung der Lösung vom Regenwurmhumus, indem der frische Regenwurmhumus im Wasser im Verhältnis 1/10 aufgelöst und über Nacht stehen gelassen wird. Danach werden mit der jeweiligen Lösung die Pflanzenblätter aufgesprüht oder die Pflanze gegossen.

WIE PROFITIEREN DIE PFLANZEN VON SEINER ANWENDUNG?

Ungeachtet der Art und Dauer seiner Anwendung nehmen die Pflanzen aus dem Regenwurmhumus die nützlichen Bestandteile an. Dank dem Regenwurmhumus keimen, sprossen und gedeihen alle Kulturen schneller und gleichmäßiger. Die Wurzeln sind stärker und hartnäckiger, die Pflanzen halten dem Wind, dem Frost und der Feuchtigkeit stand. Die Früchte reifen früher, sind gesünder (mit einem höheren Anteil an Vitaminen), schmackhafter, größer und schöner, und die Ertragserhöhung liegt zwischen 15% und 60%. Zudem ist er auch ein natürlicher Ausscheider von pathogenen Organismen, Pilzerkrankungen und bakteriellen Erkrankungen bei Pflanzen.

WIE WIRKT SICH DER REGENWURMHUMUS POSITIV AUF DEN BODEN AUS?

Nicht nur die Pflanzen, sondern auch der Boden profitieren von seiner Anwendung, da er die Bodenstruktur verbessert und den Boden krümelig hält. Er reguliert den Säuregrad des Bodens und erzeugt ein lebendiges und gesundes Erdreich, was die Bedingungen für einen normalen Wuchs und eine normale Entwicklung von Pflanzen sichert. Er regeneriert den durch Kunstdünger verseuchten Boden und vermindert die Konzentration von Schadstoffen im Boden. Dank seiner verlängerten Wirkung auf den Boden stellt der Regenwurmhumus eine Investition in den kommenden Jahren dar.

WELCHE VORTEILE HAT DER REGENWURMHUMUS IM VERGLEICH ZU ANDEREN DÜNGERN?

  • Vollkommen natürlich – erzeugt auf eine natürliche Weise aus natürlichen Materialien.
  • In keinem einzigen Prozent umweltschädlich.
  • Geruchsfrei.
  • Keine Gefahr vor dem Verbrennen von Pflanzen.
  • Vielzahl an nützlichen Bakterien und Mikroorganismen.

Eben wegen einer Vielzahl von nützlichen Bakterien, Mikroorganismen, Kalium, Magnesium, Stickstoff und Phosphor wird davon ausgegangen, dass 1 m3 vom Regenwurmhumus 3-5 m3 des Stalldüngers ersetzt.

WIE LANGE IST DER PRODUKT HALTBAR?

In der Originalverpackung ist der Produkt 5 Jahre haltbar, kann aber nach dem Ablauf der Haltbarkeit genutzt werden, falls die Feuchtigkeit erhalten blieb.